Klone Weißburgunder

In den letzten Jahren wurden einige Aktivitäten gesetzt um die Rebfläche von der Rebsorte Weißburgunder zu stabilisieren.

Mit über 1900 ha ist sie die viert- wichtigste Sorte im Weißweinbereich. Als sehr traditionelle Sorte ist eine stärkere Variabilität der verschiedenen Klone zu erwarten. Daher werden genetische Marker eingesetzt um die Unterschiedlichkeit der Klone zu erkennen.

Veröffentlicht am 12.07.2016

Kontakt

HR DI Dr. Ferdinand Regner Abteilungsleiter, Lehrer