Aufgaben

Das Hauptziel der Forschungstätigkeit ist es Wege aufzuzeigen, wie gesundes, qualitativ hochwertiges Obst rentabel und umweltschonend erzeugt werden kann.

Daraus ergeben sich im Detail Aufgaben wie die Entwicklung und Überprüfung neuer Methoden der Pflanzenproduktion in der ganzen Bandbreite von Erziehungs- und Schnittmethoden bzw. besonderer Pflegemaßnahmen (Behangsregulierung, Bewässerung, Nährstoffversorgung, Bodenbearbeitung etc.). Grundsätzlich geht es in diesem Zusammenhang auch darum, eine möglichst naturnahe Produktion zu ermöglichen. Neben diesen "offensiven Aufgaben" erfüllt das Institut für Obstbau aber auch einen wichtigen "bewahrenden Auftrag": Im Sinne der Erhaltung der genetischen Ressourcen von - als wertvoll erkannten - Edelsorten und der Sortenvielfalt im Allgemeinen werden alte Obstarten und -sorten gesammelt und ihre Eigenschaften einer Bewertung unterzogen. Weiters wird versucht, Wildobstarten durch die Entwicklung geeigneter wirtschaftlicher Anbauverfahren in Kultur zu nehmen. Jede qualitativ hochwertige Obstproduktion muss schlussendlich auch die optimale Lagerung der Früchte berücksichtigen. Deshalb werden in der Abteilung Obstbau ständig neue Lagermethoden und -verfahren für die unterschiedlichen Obstarten entwickelt bzw. Veränderungen innerer und äußerer Qualitätsmerkmale von Früchten bei wechselnden Lagerbedingungen untersucht.

 

Grundlage dieser umfangreichen Forschungs- und Erhaltungsarbeit, aber auch für den praktischen Unterricht, ist das Versuchsgut Haschhof. Durch seine beispielgebenden Anlagen leistet es einen großen Beitrag zur Intensivierung, Ökologisierung und Diversifizierung im österreichischen Obstbau. Die Bewirtschaftungsfläche des Versuchsgutes beträgt ca. 20 ha. Weiters betreut die Abteilung Obstbau eine 4 ha große Halbstamm-Apfelgenbankanlage nach zertifiziert biologischen Richtlinien und eine 0,5 ha große Wildobst- und Obstunterlagensammlung.

 

Hoheitliche Aufgaben

  • ECPGR (European Cooperative Programme for Plant Genetic Resources)
  • Fachbeirat für Bodenfruchtbarkeit und Bodenschutz im BMLFUW
  • Bearbeitung von Gesetzestexten

 

Beratung

  • Fachvorträge, Seminare, Kurse und Schulungen
  • Beratung im Obstbau, Kooperation mit Bundesobstbauverband und Landesverbänden
  • ARGE Streuobst
  • Experten- und Gutachtertätigkeiten

 

Forschung

  • Kooperationen mit BOKU, nationale und internationale Versuchseinrichtungen (Land- und forstwirtschaftliches Versuchsgut Laimburg, Versuchsstation Obst- und Weinbau Haidegg, AIT u.a.), Obstbaubetriebe
Veröffentlicht am 13.05.2016, Abteilung Betriebswirtschaft und Controlling (Abt. Bw u. C)