Kohlendioxidminimierung

Das Ziel dieser Arbeit ist es, für die Praxis umsetzbare Maßnahmen zu suchen, um die CO2 Belastung in Weinkellern sinnvoll zu erfassen und auf ein nicht vermeidbares Minimum zu reduzieren.

Weiters sollen alle betroffenen Personen ein tieferes Verständnis und vermehrtes Problembewusstsein erhalten. Behörden sollen Informationen erhalten, welche Maßnahmen sinnvoll und notwendig sind und, welche Maßnahmen nur in der Theorie aber nicht in der Praxis umsetzbar sind.

Veröffentlicht am 20.04.2016, Abteilung Betriebswirtschaft und Controlling (Abt. Bw u. C)

Kontakt

DI Harald Scheiblhofer