Farbmaximierung

Das Auffinden des optimalen Schwefelungszeitpunktes, um möglichst dunkle Farbe im Rotwein zu erhalten, steht im Mittelpunkt des Versuches.

 

Ein Vergleich der beiden österreichischen Denkschulen für optimale Rotweinfarbe „früh und hoch“ versus „spät und niedrig“ wird unternommen. Untersuchungen werden bei den drei wichtigsten „autochtonen“ österreichischen Sorten Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent vorgenommen.

Veröffentlicht am 20.04.2016, Abteilung Betriebswirtschaft und Controlling (Abt. Bw u. C)

Kontakt

DI Harald Scheiblhofer Projektleiter, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrer