Aufgaben und Leistungen

Die Prüfstelle hat folgende Aufgaben:

  1. Prüfstelle mit Qualitätsmanagementsystem nach ÖVE/ÖNORM EN ISO/IEC 17025 (ID 151)
  2. Erstellen von Prüfberichten über die Zusammensetzung von Wein- und Fruchtprodukten
  3. Amtliche Weinkostkommission für die „Staatliche Prüfnummer“ und andere amtliche und private Proben
  4. Teilnahme an nationalen und internationalen Ringanalysen

Vorteile der Akkreditierung für unsere Kunden

  • National und international anerkannte Analysenergebnisse
  • Definierte Analysengenauigkeit durch Qualitätsmanagement
  • Vertrauliche und unabhängige Untersuchungen

Öffnungszeiten der Probenannahme und Beratung

Kompetente, engagierte und freundliche Fachleute kümmern sich gerne um Ihre Proben.

Der Leistungsumfang umfasst Untersuchung von Weinen, Obstweinen, Sekt, Mosten u.ä:

  • Qualitätsprüfung zur Erlangung der Staatlichen Prüfnummer: sensorische Weinbeurteilung und Gegengutachten im Rahmen der amtlichen Weinkost, überregionale Bedeutung d.h. für das ganze Bundesgebiet zuständig
  • Rasche, preiswerte und vergleichbare Beratungsanalysen z.B. zur Überwachung des Gärverlaufes, BSA, der Reife und der Rechtskonformität (z.B. Prüfnummernanalysen) mit FTIR u.a.
  • Private Gutachten und Gegengutachten sowie Exportgutachten mit amtlichen Methoden
  • Spezialanalyen (z.B. spezielle Aroma und Phenolanalytik)
  • Untersuchungen von Destillaten, Säften etc.
  • Übereinstimmung von Kodex Kriterien

Weitere Aufgaben der Abteilung Chemie und Qualitätskontrolle finden sie hier.

Veröffentlicht am 10.11.2016, Public Relations